Wie du mit deinem künftigen Ich kooperierst

Zuletzt habe ich über kollektive Zeitmagie spekuliert: Wie es wäre, wenn unsere zukünftigen Ichs – die es geschafft haben, sich in einer lebenswerten Zukunft wiederzufinden – uns Unterstützung ins Jetzt schickten, damit wir möglichst sicher dorthin gelangen. Und was wir schon jetzt dazu beitragen könnten. Ich vermute nämlich, daß so eine Brücke über die Zeit leichter errichtet werden kann, wenn sie auf beiden Seiten ein stabiles Fundament aufweist.

So eine Zeitbrücke stellt ein Paradoxon dar: Aufgrund magischer Eingriffe in der Zukunft verändern wir aktiv die Vergangenheit … was idealerweise dazu führt, daß uns in der Zukunft noch mehr Wirkvermögen zur Verfügung steht, um die Vergangenheit noch positiver zu gestalten. Diese Art der Zeitmagie ist keine Einbahnstraße, sondern ein Möbiusband! Und wir können jederzeit darauf Einfluß nehmen. Also: Wie können wir unseren zukünftigen Ichs die Kraft zukommen lassen, damit sie wiederum uns im Heute stärken und inspirieren? Wie leiten wir Wunder in die Wege?

Netzfund: Im toroidalen Fluß der Zeit

Was hältst du von folgender Überlegung? Ein Prinzip, auf das ich immer wieder verweise, lautet: das Endergebnis vorwegnehmen. Das gewünschte Ergebnis visualisieren, wie es sich schon verwirklicht hat. Das Ritual durchführen als Bestätigung des erstrebten Ausgangs.

Wie wäre es, dieses Prinzip weiterzuführen? Das Endergebnis nicht nur zu visualisieren, rituell heraufzubeschwören und mit allen Sinnen zu erleben … sondern es zusätzlich auch in die Zukunft zu schicken, es einem kommenden Ich zu übergeben? Heilsame Symbolhandlungen nicht nur „Für alle Wesen“ durchzuführen, sondern sie gleichsam auch zukünftigen Versionen von uns selbst zu widmen, damit diese sich leichter tun, uns Hinweise und Hilfestellungen zu schicken?

Wie klingt das? Zu experimentell oder den Versuch wert? Ich erforsche jedenfalls gerade, welches Potential darin steckt; immerhin steht viel auf dem Spiel. Und das nächste Mal erzähle ich dir auch, wie du dich daran beteiligen kannst, wenn es dich ruft. Gemeinsam können wir eine neue Geschichte für diese Welt schreiben. Und wenn etwas die Zeit überbrücken kann, dann sind es Geschichten! Erfahre hier mehr über ihre Magie:

Ja, ich möchte mit Geschichten zaubern!

Unsere Magie ist so weitreichend, wie wir es uns vorstellen.
Lassen wir unseren Einflußbereich wachsen.
Heute und morgen. Jetzt und immer.


Diese Blogartikel könnten dir auch gefallen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>