Was dir die Stille erzählen kann

Der Moment, wenn du ganz entspannt auf einer friedlichen Straße fährst, über die Stille nachsinnst und exakt dann im Autoradio Sound of Silence ertönt!

Synchronizitäten. Ich liebe sie. Und seit Kurzem auch die Stille. Die zeigt sich nämlich seit dem Gruppenritual vor drei Wochen mehr und mehr bei mir – und auch bei vielen anderen in meinem Umkreis. Wie ist das bei dir, nimmst du sie in letzter Zeit auch wahr?

Ich spüre sie als deutliche Auswirkung unseres Rituals: als wäre es ein Stein, den wir ins Wasser (das kollektive Feld) geworfen haben … und die sich davon ausbreitenden Ringe nehme ich als immer wieder auftretende Momente tiefer Stille wahr, die mir Frieden, Einheit und Zuversicht vermittelt.

Zuerst hatte ich so meinen Widerstand gegen sie. Zu langweilig erschien sie mir, zu ereignislos. Erst als ich sie bewußt einlud, merkte ich, wie abwechslungsreich, schöpferisch, lustvoll und mächtig sie ist! Und wenn ich in die Stille gehe, kann ich dem Universum leichter zuhören.

Netzfund: Das Universum nuschelt
Netzfund

In Zeiten großer Unruhe kann es nur gut tun, uns auf unsere tiefsten Ressourcen zu besinnen. Nicht in noch mehr scheinbar heroischen Aktivismus zu verfallen oder uns simplifizierten politischen Lagern auszuliefern, sondern innezuhalten (vgl. die „S.T.O.P.-Reset“-Übung, die ich hier beschrieben habe, kurz bevor die Krise richtig losging).

In der Stille präsent zu sein erlebe ich als etwas sehr Körperliches und Kreatives. Es ist immer neu, es läßt mich beständig staunen und es hat schon mehr als einmal die Pforte zum Transpersonalen aufgehen lassen. Ich behaupte sogar: Der Stille zu lauschen, mag einen der innovativsten Wege darstellen, zur Heilung unserer Kultur und Natur beizutragen. Sie zu umarmen und ihr zu erlauben, uns auszufüllen, verletzt und verwundet wie wir sind, und ebenso glorreich – das könnte uns wahrhaftig und lebendig sein lassen. Das könnte uns jenseits von Konzepten unzweifelhaft spüren lassen, wie verbunden wir sind. Und daß aus dieser Verbundenheit eine neue Welt erwächst.

Hier ist eine von vielen Einladungen für dich, der Stille zu lauschen – meine aktive Imagination „Welle und Transformation“:

Logo_Welle und Transformation
Klick für die aktive Imagination!

Wo spürst du die Stille überall? Und wie? Und was erzählt sie dir diesmal?


Diese Blogartikel könnten dir auch gefallen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>